Interview Aileen Mulemba

 
 

Aileen Mulemba über ihren Traumjob als Social Media Managerin

Sie schrieb einen Artikel an dem ich zu diesem Zeitpunkt echt interessiert war und dachte mir, da schaust du mal rein - doch dann klappte etwas nicht und ich sagte ihr direkt Bescheid - so kam es dazu das wir ins Gespräch kamen, uns im Skype Call austauschten und ich sie direkt fragte, ob sie nicht Lust hat, hier ein Interview zu geben - und hier ist das Ergebnis, viel Spaß!

 
Interview Aileen Mulemba - auf cathys.tools
 
1.Frage Fragebogen.png
 

Hi Aileen, stell dich und dein Business doch mal vor und verrate uns, wie du zur Idee, dich Selbstständig zu machen gekommen bist.

 

Hallo Catherina, lieben Dank erstmal für die Möglichkeit, mich in deinem Blog vorzustellen. Das Social Media Büro gibt es seit Mitte 2016 und ist quasi aus sich selbst heraus entstanden.

Ich rudere mal etwas zurück:

2015 habe ich e-pica, eine Agentur für Produktfotografie gegründet, eine One-woman-show mit einem starken Netzwerk im Rücken.

Dennoch tat ich mich damals schwer, Aufgaben abzugeben. Ich wollte einfach alles allein machen. Ob Branding, Buchhaltung, Akquise oder Marketing. (Nicht zu empfehlen, aber diese Erfahrung machen wahrscheinlich alle Gründer am Anfang.) Da ich weder einen betriebswirtschaftlichen noch einen Marketing-Hintergrund habe, musste ich alles neu lernen.

Doch genau das ist meine größte Stärke.

Neue Dinge zu lernen und umzusetzen. Ich entdeckte meine Liebe zum Online-Marketing. Alles was ich lernte, konnte ich direkt an meinem eigenen Unternehmen umsetzen. Ich machte am Anfang so ziemlich alles falsch was man falsch machen konnte, aber ich lernte und wurde besser. Ich tobte mich in unzähligen Bereichen des WWW aus. Vom Blog bis hin zum eigenen Youtube-Kanal, ich ließ kein Netzwerk aus. Bis ich plötzlich externe Anfragen zu den Themen Social Media Marketing und Community Management bekam.

Nachdem ich dann ein Projekt für meinen ersten großen Kunden (eine Airline) abgeschlossen hatte, beschloss ich weiterhin diesen Weg zu gehen und so entstand das Social Media Büro. Ein Angebot für Unternehmen und Selbstständige, die einfach besseres zu tun haben, als sich mit Social Media zu beschäftigen.

Social Media ist so schnelllebig, es erfordert schon einiges an Zeit dort mitzuhalten. Ein Unternehmer hat diese Zeit einfach nicht.

 
2.Frage Fragebogen.png
 

Welches sind deine Top Online Tools, die du bei deiner Arbeit nicht mehr missen möchtest?

 

Man möchte ja meinen, dass man als Social Media Experte eine Palette an Tools zur Hand haben sollte. Da bin ich teilweise jedoch etwas altmodisch 😃 

Was ich nicht missen möchte, ist Evernote.

Eine Erweiterung meines Gedächtnisses. Wunderbar und sogar auf mehreren Geräten nutzbar und kann sich bei Bedarf synchronisieren. Obwohl ich viel Erfahrung mit Photoshop und Illustrator habe, nutze ich CANVA sehr gern wenn es "quick und dirty" sein muss. Tolle Visuals in kürzester Zeit!

Da Blogartikel-Lesen glücklicherweise bei mir mit zur Arbeit gehört, darf auch Feedly in die Liste der Top Online Tools, die ich bei der Arbeit nicht missen möchte. Das ist sozusagen mein eigenes personalisiertes virtuelles Magazin bei dem ich die Themen selbst bestimme.

 
3Frage Fragebogen.png
 

Wo, Wie und Was inspiriert dich täglich auf’s Neue weiter zu machen? Was ist dein Warum?

 

Die Frage nach dem Warum fand ich lange Zeit ganz schwierig. Oft startet man ein Unternehmen, ohne genau zu wissen warum.

Da ist dann nur diese Ahnung, dass es sich richtig anfühlt.

Ich lasse mich von vielen Dingen inspirieren. Die Vorstellung, ein Leben in Wohlstand und Freiheit zu Leben, die Idee, anderen Menschen Mehrwert zu bieten und Ihnen zu helfen, die Erkenntnis darüber, zu was wir eigentlich in der Lage sind. Das sind alles Dinge die mich begeistern und die mich jeden Morgen gern aufstehen lassen.

Es gibt so viele Dinge, die es mir leicht machen, mein Leben und meine Arbeit zu genießen. Viel wichtiger ist doch eigentlich die Frage „Warum nicht?“. Bei dieser Frage stellt man nämlich fest, dass es nicht so viele Dinge gibt, die sich uns in den Weg stellen.

 
4.Frage Fragebogen.png
 

Welchen Mehrwert bietest du deinen Kundinnen und Kunden, Leserinnen und Lesern, Followern und Fans?

 

Social Media ist laut, bunt, manchmal überfordernd und manchmal frustrierend. Dauernd gibt es etwas Neues, dauernd verändert sich etwas. Dabei will man doch einfach nur in Ruhe sein Business starten!?

Ich weiß aus Erfahrung, dass Menschen, die ein Unternehmen gründen oder gegründet haben mit vielen Hindernissen zu kämpfen haben.

Die deutsche Bürokratie, die eigene Buchhaltung, Produktentwicklung, Kundenservice. Social Media sollte keines der Dinge sein, die einem den Unternehmensalltag noch zusätzlich erschweren. Ich gebe meinen Kunden die Gewissheit: ES LÄUFT. Sie können sich in Ruhe auf die Millionen anderen Dinge konzentrieren, mit denen Sie konfrontiert sind.

Ob Planung und Durchführung einer Social Media Strategie, oder der Kontakt und die Verhandlung mit Influencern, ich nehme meinen Kunden die Dinge ab, die ihnen Bauchschmerzen bereiten.

 
5.Frage Fragebogen.png
 

Wenn Social Media, dann findet man dich wo? Und warum?

 

Da bin ich relativ vielseitig und nicht unbedingt auf ein bestimmtes Projekt beschränkt.

Im Zuge meines persönlichen Blogs spreche ich auf meinem Youtube-Kanal über die Themen „Erfolgreich sein“, „Selbstständig sein“ und „Persönlichkeitsentwicklung“. Ich dokumentiere meine Transformation von der unzufriedenen Kinderkrankenschwester zur erfolgreichen Online-Unternehmerin. Ich hoffe, dass ich damit andere Menschen inspirieren kann, mal zu hinterfragen ob da nicht vielleicht noch mehr geht im Leben.

 
 

Um es mit Catherinas Worten zu sagen: #mehryeah im Leben :-D

Youtube war für mich eine persönliche Challenge für 2016, da das Gefühl allein im Büro zu sitzen und mit der Kamera zu reden anfangs ziemlich befremdlich war. Mittlerweile fühle ich mich ganz wohl damit.

Mit dem Social Media Büro bin ich natürlich auf Facebook vertreten. Dort poste ich regelmäßig Beiträge aus der Social Media Welt. Dinge, die mich zum Schmunzeln oder Nachdenken bringen, Updates zu sozialen Netzwerken, How-To’s und ab und an auch mal ein Live Stream um „Hallo“ zu sagen.

Auf Instagram, Twitter und Pinterest bin ich auch vertreten. 

 
6.Frage Fragebogen.png
 

Welche Form der Zusammenarbeit mit anderen Online Unternehmerinnen ist mit dir und deinem Unternehmen möglich? Was passt am Besten zu dir und deiner Community?

 

Ich bin erstmal offen für jede Art von Zusammenarbeit.

Gerade als Solopreneur ist die Zusammenarbeit mit anderen Menschen unheimlich wichtig. Ich habe mittlerweile auch keine Angst mehr davor, Aufgaben auszulagern. Wenn ich weiß, dass meine Kollegin für etwas momentan einfach bessere Ressourcen hat als ich, dann soll mein Kunde auch davon profitieren.

Liebe Cathy, zum Schuss noch ein paar Worte an dich. Ich bin sehr beeindruckt von deiner Arbeit, einfach toll! Du hast ein starkes Branding und eine tolle Mission. Und für mich als Social Media Consultant - echt geiler HASHTAG!

Vielen lieben Dank Aileen, das du dir die Zeit genommen hast, dich zu reflektieren, um anderen damit eine Inspiration zu sein! Ein sehr mutiger Schritt und einer - der einen klarer sehen lässt - so oft nimmt man sich ja doch nicht die Zeit, um sich diese Fragen selber zu stellen.

 

2017 gehört Aileen's Service Social Media Büro mit zu den Partnerinnen von die-planungsfetischistin.com. Ein Kontakt wird gerne hergestellt, aber auch je nach Anfrage direkt an Aileen weitergeleitet.

Ich freue mich auf jeden Fall auf eine inspirierende Zusammenarbeit, mit vielen Learnings und Aha-Effekten! #mehrYeah2017!

 

Das könnte dich auch interessieren